DRK Winterlingen - Aus liebe zum Menschen

 

 Alle Termine für das Jahr 2019 sind unter dem Reiter "Termine" zu finden!

Spenden
HVO
Bilder Galerie
Sanitätsdienst
Einsätze

Menschlichkeit | Unparteilichkeit | Neutralität | Unabhängigkeit | Freiwilligkeit | Einheit | Universalität

Willkommen

Herzlich Wilkommen auf unserer Internet Präsenz des DRK Ortsvereins Winterlingen

 

Über uns

Die Gründung hat seinen Anfang genommen mit dem Umzug des Schweizer Ehepaares Salzmann von Zürich nach Winterlingen. Werner Salzmann war es, der mit seiner Frau den Ortsverein 1934 ins Leben rief. Beide waren bereits Mitglieder im Samariterbund in der Schweiz. Zum Kern der Bereitschaft wurden Männer und Frauen, die bereits vor 1934 im Geiste der Nächstenliebe in der Gemeinde wirkten, jedoch ohne Hintergrund einer Organisation.
Sie waren es dann auch, die dem Gründer treu zur Seite standen, als es galt, aus dem Gedanken, eine standhafte Organisation zu machen. Nach der endgültigen Gründung galt es nun, in wöchentlichen Dienstabenden für die Ausbildung der Sanitäter zu sorgen. Ihnen Kenntnisse und den Umgang mit Hilfebedürftigen zu vermitteln. 

Bald gab es große Fortschritte: Die jungen DRKler konnten ihre Kenntnisse nun auf dem Sportplatz, im Schwimmbad, bei Festzügen und öffentlichen Festen im Freien oder im Zelt anwenden. Fortan waren die Mitglieder der Sanitätsgruppen präsent - wo immer Menschen aufeinander trafen.

Doch dann wurde die Arbeit der DRK-Bereitschaft gelähmt. Durch den Ausbruch des zweiten Weltkriegs mussten sich die Sanitäter auf die Kriegsnot umstellen und viele Einberufungen zur Wehrmacht lichteten die Reihen. Im Mai 1945 endete der Krieg, doch die Besatzungsmacht verbot die öffentliche Tätigkeit des DRK. Die Mitglieder des Roten Kreuzes arbeiteten jedoch in aller Stille weiter: sie besuchten Kranke und Arme und halfen bei Unfällen. Die Materialien litten jedoch, denn durch das Verbot war auch die materielle Unterstützung durch öffentliche Stellen versiegt und die DRKler mussten somit alles aus eigener Tasche bezahlen.
Ein Festzug im Jahre 1954 gab dann endlich den Anlass, zum Neuaufbau, an dem sich zwei Helfer des früheren DRK beteiligten. Fehlte es Anfangs noch an engagierten Mitgliedern, so änderte sich das schlagartig. Einer Einladung von Leo und Maria Endriß folgten zur großer Überraschung und Freude der Beiden eine große Anzahl von junger Menschen und einiger alter Kameraden, z.B. sagten die Ärzte Dr. Märker und Dr. Weimer ihre Unterstützung zu. Zu dieser Zeit gehörten 44 Mitglieder der DRK-Bereitschaft Winterlingen an.
Bereits im Oktober startete der Erste-Hilfe-Kurs, während dem zwölf weitere junge Männer und Frauen den Reihen des DRK beitraten. In den folgenden Jahren musste sich das DRK auf neue Arbeiten einstellen: der zunehmende Straßenverkehr und die Technik forderten Opfer. Diesen Opfern zu helfen galt die Ausbildung der Helfer und Helferinnen, besonders aber auch den Erste-Hilfe-Kursen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Alle Rechte Vorbehalten DRK OV Winterlingen